Die Geschichte

Der Botanische Garten in Nymphenburg

Der Botanische Garten in München-Nymphenburg ist einer der bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt mit einer Fläche von 21,20 Hektar und über 350.000 Besuchern im Jahr.

Fauna und Flora aus der ganzen Welt

Rund 19.600 Arten und Unterarten werden hier kultiviert. Schaugewächshäuser mit 4.500 Quadratmetern Fläche, 2000 Orchideenarten, das Palmenhaus mit Urwaldluft, das große Kakteenhaus sowie blühende Landschaften in den Außenanlagen erwarten den Besucher.

Übrigens: wenn jemand eine Reise in ein tropisches Klima machen möchte, der erreicht vom Hotel den Botanischen Garten in einem kleinen Spaziergang, im Sommer sogar direkt durch den Schlosspark.

Unser Tipp!

Immer wieder eine Sensation und ein Naturspektakel mit Seltenheitswert: verpassen Sie nicht die Titanenwurz, die größte Blume der Welt, wenn diese blüht.